Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Legalisation kambodschanischer Urkunden

Foto eines Stempels

Foto eines Stempels, © colourbox

Artikel

Ab dem 01. Mai 2020 wird die Legalisation für kambodschanische Personenstandsurkunden eingeführt.
Das bisherige Urkundenüberprüfungsverfahren entfällt zu diesem Zeitpunkt.

Wer amtliche Urkunden eines fremden Staates in Deutschland vorlegen möchte - oder umgekehrt - sollte vorher wissen, unter welchen Voraussetzungen diese Dokumente anerkannt werden.

Urkunden werden von den deutschen Behörden oder Gerichten eines anderen Staates oftmals nur dann anerkannt, wenn ihre Echtheit oder ihr Beweiswert in einem besonderen Verfahren festgestellt worden ist. Kambodschanische Urkunden (z.B. Geburts- oder Heiratsurkunden) sind in der Regel für die Verwendung bei deutschen Behörden in legalisierter Form vorzulegen.

Die deutschen Auslandsvertretungen sind nicht befugt, deutsche Urkunden zu legalisieren.

I. Vorbemerkung

Die Legalisation dient dem Nachweis der Echtheit kambodschanischer Personenstandsurkunden. Durch die Legalisation erlangen ausländische Urkunden den Rechtsschein der Echtheit. Die Legalisation bezieht sich jedoch nicht auf die inhaltliche Richtigkeit der Urkunde. Mit der Legalisation wird ausschließlich die Unterschrift des Ausstellers bestätigt.

Kambodschanische Urkunden (z.B. Geburts- oder Heiratsurkunden) sind in der Regel für die Verwendung bei deutschen Behörden zu legalisieren. Vergewissern Sie sich dennoch bei der zuständigen deutschen Behörde, ob eine Legalisation erforderlich ist.

II. Hinweise zum Vorgehen

Die nachfolgenden Hinweise wurden nach bestem Wissen und Gewissen erstellt.

Für die Richtigkeit und Vollständigkeit (insbesondere für Adressen, Telefonnummern und Öffnungszeiten von kambodschanischen Stellen) kann jedoch keine Gewähr übernommen werden.

1. Überbeglaubigung durch das kambodschanische Außenministerium

Personenstandsurkunden (z.B. Geburtsurkunde, Heiratsurkunde) müssen durch das kambodschanische Außenministerium überbeglaubigt werden. Die Anschrift des lautet:

Ministry of Foreign Affairs and International Cooperation

No. 3, Samdech Hun Sen Street, Sangkat Tonle Basac, Khan Chamkarmon, Phnom Penh

2. Legalisation der Urkunden

Erst nach der Überbeglaubigung durch das kambodschanische Außenministerium

können Sie die Urkunde durch die Deutsche Botschaft legalisieren lassen.

 Die Schalteröffnungszeiten sind am Donnerstag von 08:30 bis 10.30 Uhr.

Eine Terminvereinbarung ist erforderlich.

III. Gebühren

Die Gebühren betragen je Personenstandsurkunde 25,- EUR gem. Ziff. 230 AKostV.

Die Gebühr ist zum jeweiligen Tageskurs der Deutschen Botschaft in US-Dollar zu entrichten.

Sofern Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich bitte an das Rechts- und Konsularreferat der Deutschen Botschaft Phnom Penh.

nach oben